Werse
Werse
Mallorca
Mallorca
Glane
Glane
Vereinsfahrt nach Hamburg
Vereinsfahrt nach Hamburg
Lippe
Lippe
Angel
Angel
Hessel
Hessel
Soca
Soca

Aktuelles

Kanutour mit rheumakranken Kindern

In den Sommerferien veranstaltet die Abteilung für Kinder- und Jugendrheumatologie im St. Josef Stift zu Sendenhorst ein bis zweimal in der Woche ein Ferien High light. Die Erzieherin Judith Seebröker hatte etwa vor sechs Wochen beim Sportwart des Albersloher Kanu Club angefragt, ob es möglich sei mit einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen des Josef Stiftes eine Kanu Tour auf der Werse zu machen. Alexander Walkowski signalisierte sofort die grundsätzliche Bereitschaft des Albersloher Kanu Clubs ( AKC ), machte aber auch auf einige Schwierigkeiten und Bedingungen aufmerksam.

Die Frage nach der ärztlichen Erlaubnis und die Grundvoraussetzung „Schwimmen können“ waren schnell positiv geklärt. Ebenso konnte der AKC auch die Frage nach den Booten schnell klären. Da der AKC nur einen 10er Canadier besitzt, entlieh er sich vom befreundeten Fröndenberger Kanu Club einen zweiten 10er Canadier. Damit war dann auch die maximale Teilnehmer zahl auf 20 festgelegt.

Da nun die Veranstaltung in der Woche stattfinden sollte, musste der AKC zwei Steuerleute für die beiden Boote finden, die nachmittags in der Woche zur Verfügung standen. Nach einigen Telefonaten und Gesprächen hatte Alexander Walkowski zwei erfahrene Steuermänner gefunden. Er konnte seinen Vater und Stefan Schubert für diese besondere Aufgabe gewinnen, damit war die Hauptschwierigkeit gelöst. Also konnte grünes Licht für den Ferienspaß erteilt werden.

Wenn ein Kentern eines 10er Canadiers auch unwahrscheinlich ist, so kann man es aber dennoch nicht ganz ausschließen, so mussten die Teilnehmer Ersatzzeug mit zu Start in Angelmodde mitbringen. Dort  bekam jeder Teilnehmer eine Schwimmweste und ein Paddel und dann konnte, nachdem die Boote abgeladen und zu Wasser gelassen worden waren und ein Regenschauer abgewartet worden war, die Fahrt losgehen. Zuvor war auch noch Proviant in den beiden Booten verstaut worden.

Natürlich erwachte der sportliche Ergeiz und die beiden Boote versuchten sich ständig zu überholen. Hier halfen die beiden Steuerleute ihren Mannschaften kräftig mit, sie paddelten nicht nur tüchtig, sonder versuchten durch geschicktes Steuern ein Überholen zu vermeiden. Zweimal wurde eine Pause eingelegt, in denen dem mitgenommenen Proviant tüchtig zugesprochen wurde. Die belegten Brötchen, die Süßigkeiten und die Getränke fanden ihre Abnehmer. Die Fahrt auf der Werse von Angelmodde bis zur Wolbecker Straßenbrücke und zurück ( 7 km) erwies sich wie immer als sehr schöne Paddelstrecke. Kleine Enten, Haubentaucher, Graureiher und  Bläss- und Wasserhühner erfreuten die Teilnehmer, wobei die kleinen Wasserhuhnküken, die wie kleine Wollknäule aussehen alle Teilnehmer besonders erfreuten.Nachdem mit vereinten Kräften die beiden Boote auf dem Anhänger verladen waren, dankten die beiden Betreuerinnen den Steuermännern mit einem süßen Dankeschön. Ein schöner Nachmittag war zu Ende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

19 Aug. 2022;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
21 Aug. 2022;
00:00
Ems Bezirksjugendfahrt Bezirk 9
26 Aug. 2022;
18:00 - 20:00
Training auf der Werse
27 Aug. 2022;
15:00 -
Vereinsmeisterschaften
28 Aug. 2022;
09:00 -
Lenne
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.