Archiv


Zum Jubiläum der 50. NRW-Kanu-Rallye ging es am Sonntag, 23.4.2023 auf den Rhein und wir waren mit sechs Mitgliedern dabei.

Los ging es schon morgens um 6 Uhr mit PKW aus Osnabrück sowie mit Bulli und Bootsanhänger vom Bootshaus aus. Beim Goldziel in Düsseldorf wurde dann ein Auto geparkt, um gemeinsam zum Start nach Köln zu fahren.

Dort war beim RKC Köln schon viel los und so dauerte es ein wenig, bis alle AKCler Viertel vor 10 auf dem Wasser waren, um die 57km bis zum Goldziel anzugehen.

Kühle Temperaturen konnten nicht oder nur wenige abschrecken und so nahmen ca. 25 Paddler*innen des Bezirks 9 an der Bezirksfahrt (2.4.2023) auf der Werse teil.
 
Bevor es um 11 Uhr auf die Werse ging, sammelten sich die Paddler*innen, die aus den umliegenden Vereinen - aber auch mit etwas längerer Anreise - aus Rheine kamen, am Booshaus des Albersloher Kanu Clubs, wo es Kaffee, Tee sowie Kekse und Gummibärchen für die Wartenden gab, während andere die Autos und Anhänger zum Ziel beim Bootshaus des
...

Alle im Verein, die schon mal mit auf der Angel waren, wissen, dass eine Paddeltour auf der Angel meist ein wenig abenteuerlich bzw. mit ein wenig Anstrengung verbunden sein kann (s. Triple-A-Tour 2022). Nicht die paar kleineren Wehre, sondern vor allem die Gebüsch- und Baumhindernisse fordern die Paddler*nnen. Angst vor Schmutz und Schmödder sollte man auch nicht unbedingt haben.

Für eine Tour auf der Angel braucht es zudem einen passenden Wasserstand, den es leider nicht immer gibt, aber am

...

Am Samstag (11.3.2023) stand die Osnabrücker Citytour auf dem Programm und diese ließen sich neun AKCler trotz eher winterlichen Temperaturen und Schnee nicht entgehen.

Wie schon bei den letzten Malen war auch die 4. Osnabrücker Citytour vom Wassersportverein Osnabrück (WSV) wieder bestens organisiert - nur das überraschend winterliche Wetter und ein unerwartet hoher Wasserstand sorgten für ein wenig Ungeplantes.

Wenn es in der Woche stark und ausgiebig regnet, werden Paddler nervös und kontrollieren regelmäßig die Pegelstände in der Hoffnung, dass die Pegel bis zum Wochenende stabil bleiben und die Flüsse noch ausreichend Wasser für eine sportliche Tour haben. Am heutigen Sonntag war der Wasserstand für eine Befahrung der Elpe ausreichend. Die Elpe ist ein linker Nebenfluss der Ruhr, der bei Bestwig in die Ruhr mündet. Der Pegel in Meschede zeigte 150cm, das deutete auf eine sportliche Tour in einem

...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.